Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Heroica von LEGO Spiele.

Eigene Spielregeln für die Heroica Spielreihe von LEGO Spiele.

Das Besondere an Heroica von LEGO Spiele: Die einzelnen Spiele können frei miteinander kombiniert werden. Und: Alle Spielregeln sind so offen und flexibel gestaltet, dass die Spieler eigene kreative Ideen umsetzen können.

Auf dieser Seite wollen wir die selbst erfundenen, abgeänderten oder erweiterten Spielregeln sammeln, die sich die Teilnehmer in unserem trnd-Projekt überlegt haben.

Damit’s übersichtlich bleibt, hier eine Anleitung, wie man Heroica Regeln einstellt.

Hier klicken: Anleitung für die Heroica Regel-Erfinder.

So kannst Du Deine Spielregeln übermitteln:
Melde Dich bei trnd an, um auf dieser Spielregelseite kommentieren zu können. Damit Deine Ideen im Kommentarfeld möglichst übersichtlich zu lesen sind, haben wir eine kleine Formatierungshilfe mit sog. HTML-Befehlen vorbereitet:

<strong>Verwendete Heroica Spiele:</strong>

<strong>Beschreibung der Spielregeln:</strong>

Der Text zwischen den <strong> Befehlen wird automatisch fett, sobald Ihr einen Kommentar abschickt. Also:

  1. Zuerst den Text im weißen Kasten in das Kommentarfeld kopieren.
  2. Unter die erste Überschrift den Namen der Heroica Spiele eintippen, bei denen du diese Regel verwendest.
  3. Unter der zweiten Überschrift Deine selbst ausgedachten oder abgeänderten Spielregeln erklären, damit auch andere trnd-Partner Heroica mit Deinen Regeln nachspielen oder sich Ideen holen können.

Im ersten Eintrag hat piccadilly vorgemacht, wie’s richtig geht:

Heroica von LEGO Spiele

Spielregeln der trnd-Partner

  • 15.09.11 - 12:20 Uhr

    von: piccadilly

    Verwendete Heroica Spiele:
    Heroica – die Festung Fortaan

    Beschreibung der Spielregeln:
    Da der Goblin König besonders stark ist, kann man ihn nur besiegen, wenn man den Schild würfelt (eine 3 würfeln reicht nicht). Wer den Goblin König besiegt hat, erhält am Ende des Abenteuers ein Goldstück.

  • 15.09.11 - 15:12 Uhr

    von: invalidaccount

    Verwendete Heroica Spiele:
    Heroica – die Wälder von Waldurk.

    Beschreibung der Spielregeln:
    Nach dem Besiegen des Endmonsters muss noch die Burgruine hochgewürfelt werden. Wer dann als erster den letzten Stein erreicht hat, gewinnt.

  • 15.09.11 - 15:34 Uhr

    von: Vio.la

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets

    Beschreibung der Spielregeln:
    Spielstart ist an der Bucht, alle dürfen frei rumlaufen, wohin sie wollen (und müssen nicht alle Abenteuer nacheinander bestehen). Das Spiel endet, sobald jeder der 4 Spieler einen der 4 magischen Gegenstände erobert hat. Wer seinen Gegenstand schon hat, darf noch weiter rumlaufen, um Monster zu besiegen, aber keinen magischen Gegenstand (Helm, Kristall usw.) mehr erobern. Am Ende wird abgerechnet: Wer die meisten Monster besiegt hat (Punkte wie ihre Stärken), ist Sieger. Bei Gleichstand entscheidet das Gold, danach die Leben.

  • 15.09.11 - 15:36 Uhr

    von: Vio.la

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets

    Beschreibung der Spielregeln:
    Wer einen Kampf gewinnt, darf an den Platz des Monsters. (Sonst haben nachfolgende Mitspieler freie Bahn, man selbst evtl. aber sogar Leben verloren.) Wenn Schwert/Totenkopf gewürfelt wurde (also 1 Schritt zurückmuß), bleibt man damit auf seinem Platz stehen.

  • 15.09.11 - 15:37 Uhr

    von: Vio.la

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets

    Beschreibung der Spielregeln:
    Der magische Kristall (von der Bucht) ist zu nix nütze. Wenn wir mit allen 4 Sets spielen, bekommt der Eroberer des Kristalls deshalb ein Leben mehr, genau wie beim Helm.

  • 15.09.11 - 15:47 Uhr

    von: 1Adriana4

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets
    Beschreibung der Spielregeln:
    Das Spiel läßt auch super kleine Lernkontrollen ‘verstecken’-wir nutzen die Goldstücke dazu, dass z.B. englische Vokablen richtig buchstabiert werden müssen, damit das Goldstück in den Rucksack wandert. Ist es falsch wirbelt es durch die Luft und landet woanders-wo entscheidet der fragende Spieler. Die Vokabeln haben wir auf Karteikärtchen geschrieben. Damit hat man so eine Prise ‘Trivial Pursuit’ im Spiel und die Kinder finden lernen super spannend :-)

  • 15.09.11 - 15:52 Uhr

    von: 1Adriana4

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets
    Beschreibung der Spielregeln:
    Unsere Harry Potter Variante
    Die Spieler kämpfen nicht gegeneinander sondern als Team. Ziel ist es, die Monster zu bekämpfen. Einige Gegenstände können als sogenannte Horcruxe definiert werden, die ebenfalls ‘besiegt’ werden müssen. Damit das Spiel länger dauert können Monster wieder auftauchen, z.B. immer dann, wenn ein Spieler alle Leben verloren hat- dann darf ein Monster aus dem Monstergefängnis wieder auf das Spielfeld. Dazu noch ein paar Zaubersprüche aufsagen und bei gedimmten Licht spielen- Halloween kann kommen!! ;-)

  • 16.09.11 - 07:53 Uhr

    von: Sa1901

    Hallo,

    mein Sohn hat zum Beispiel folgende neue Regel:
    Wenn man vor dem Frosch landet setzt man eine Runde aus(Man ist ins Wasser gefallen.
    Kommt man zur Keule setzt man zwei Runden aus, da man sich den Magen verdorben hat.
    Gruß Sandra

  • 16.09.11 - 12:56 Uhr

    von: emdibisi

    Hallo,

    wir spielen nicht gegen Monster und andere Gestalten.
    Natürlich haben wir bereits die gesamte Abenteuerwelt.
    Bei uns stehen Lachgummis oder andere Süßigkeiten auf den Spielbrett.
    Ich kann euch sagen, da geht die Post ab wer am meisten abbekommt.
    Oder als Team vereint kann man auch super spielen und sich die Süßigkeiten teilen.

    Gruß und viel Spaß!

  • 16.09.11 - 14:28 Uhr

    von: wasserfrau1

    Verwendete Heroica Spiele:
    Heroica Fortaan
    Beschreibung der Spielregeln:
    Damit jeder sich schnell Waffen kann, bekommt jeder Mitspieler am Anfang 1 Goldstück in seinen Rucksack.
    Ausserdem kann man beliebig oft die Schatzkisten durchsuchen, wir nehmen sie nicht aus dem Spiel.
    Und bevor es zum Endgegner geht, werden alle Gegenstände eingesammelt.

  • 16.09.11 - 18:07 Uhr

    von: Jepanipa

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets
    Beschreibung der Spielregeln:
    wir haben das Spiel in ein Wissenquiz umgewandelt um z.B. Hausaufgaben abzufragen. Oder einfach um das Allgemeinwissen zu verbessern.

    Um ein Monster zu besiegen muss man je nach Stärker des Monsters eine leichte bis schwere Wissenfrage beantworten. Die Zaubertränke dienen hierbei als Joker, der Spieler bekommt drei Antwortmöglichkeiten.

    Auch beim öffnen von Türen/Schatztruhen muss man zunächst eine Frage beanworten. Antwortet man falsch muss man ein Feld zurückgehen und es beim nächsten Zug nochmal probieren.

  • 16.09.11 - 18:30 Uhr

    von: Fabiennediem

    Wir spielen dass Spiel so: wenn ein Spieler keinen Trank oder Kampf oder irgenwas gesammelt, Besiegt hat und nur schnurstracks zum Siegerkampf eilt, kann er den Dämon nicht besiegen. Dadur wird das Spiel etwas länger.

  • 16.09.11 - 23:07 Uhr

    von: Sandman77

    Verwendete Heroica Spiele:
    alle 4 Sets
    Beschreibung der Spielregeln:

    Mann darf der Goblinkönig nur besiegen wenn mann eine Artifakt hat.
    Dazu jeden Monster muss besiegt werden und erst dann darf mann zur der goblinkönig rein. Der schildkröte hat eine schlüssel, die bekommt man wenn er fleischkeule bekommt. Fackeln können Spinnen oder Fledermäusen töten dann ist er aber weg. Je nach Stärke des Monster ist auch der Körperpunkt z.B. Goblinkönig 3 somit 3 Körperpünkte. Wenn der Rücksack voll ist darf man stapeln aber wenn es nicht mehr geht muss mann überlegen was man los wird monster oder waffe/gold/getränk. Getränke kosten 2 Goldstücken.

    Am ende wird nach Pünkten abgerechnet: Monster geben pünkte nach Stärke 1-3, artifakte 3, waffen 3, getränke 2, sonstige gegenstände 1. Sollte gleichstand enstehen gewinnt der jüngste Spieler.

  • 17.09.11 - 13:57 Uhr

    von: Tati72

    Verwendete Heroica Spiele:
    Heroica – Die Festung Fortaan

    Beschreibung der Spielregeln:
    Auf dem Spielfeld werden mehr Goldstücke verteilt als vorgesehen, damit man eher die Chance hat, Waffen zu kaufen.

    Die Spinnen aus Waldurk (geht natürlich auch mit den Fledermäusen oder, wenn man noch keinen weiteren Teil besitzt, einfach mit anderen Legosteinen) werden auch vor Spielbeginn auf dem Feld verteilt und sind weitere Feinde, die man besiegen muss und dann in seinen Rucksack setzt. Hat man zwei dieser speziellen Feinde besiegt und gesammelt, darf man sie als Joker einsetzen. Steht man nächstes Mal vor einem Monster, braucht man nicht mehr würfeln, um es zu besiegen, sondern kann dieses direkt mit seinen “Jokern” besiegen. Danach werden die Spinnen (oder anderen Elemente) wieder beliebig auf dem Feld verteilt, dürfen aber nicht direkt vor einen anderen Spieler gesetzt werden.
    Spielt man mit mehreren Spielern und es passiert, dass z. B. bei vier Spielern jeder nur eine Spinne besiegt hat und im Rucksack hat, kann ein anderer Spieler einen solchen Joker mit einem Goldstück abkaufen, damit er zwei Joker besitzt, um einen Feind direkt zu besiegen. Der andere Spieler profitiert dann wiederum von dem Goldstück.

  • 18.09.11 - 11:36 Uhr

    von: Hascherl82

    Es müssen erst alle Gegenstände eingesammelt werden, bevor man das Ziel erreichen kann. Um den Gewinner festzustellen haben wir uns dann ein Punktesystem zusammengestellt. Punkte gibts für das Erreichen des Zieles (nach dem Eintreffen 4-1) für jedes Leben, Goldstück, Gegenstand,…. Das Spiel dauert so länger und es ist nicht jeder so aufs Ziel fixiert – es werden verschiedene Wege genommen.

  • 18.09.11 - 11:38 Uhr

    von: Hascherl82

    Es wird eine Route ausgemacht oder ausgemacht, dass man mindestens x Gegenstände oder Goldstücke braucht um das Ziel erreichen zu können.

  • 18.09.11 - 13:30 Uhr

    von: janasuess

    Verwendete Spiele: Fortaan und Waldurk
    Hallo,auch wir verwenden im Spiel gleich mehr Goldstücke um Waffen kaufen zu können und den Golbin König kann man erst besiegen,wenn sich keine Monster mehr auf dem Spielfeld befinden.

    Wenn wir nur zwei Mitspieler sind ,vertritt ein Spieler zwei Helden,die aber auch beieinander bleiben müssen,das heisst,dass man entscheiden muss,welcher Held wieviel vorrückt um höchstens 2 Abstände zu haben.

  • 18.09.11 - 17:13 Uhr

    von: twins2003

    Verwendete Heroica Spiele:
    Die Festung Fortaan & Die Höhlen von Nathuz
    - Aufbau so, dass jeder Spieler einen eigenen Startpunkt hat

    Beschreibung der Spielregeln:
    - es müssen erst alle Monster besiegt sein bevor das Ziel angesteuert werden darf
    - jeder Spieler muss zwei Gegenstände und eine Waffe sein eigen nennen

  • 18.09.11 - 17:26 Uhr

    von: Elafonisi

    Verwendete Heroica Spiele: Waldurk und Fortaan

    Beschreibung der Spielregeln: Wenn nur noch insgesamt drei Monster im Spiel sind verdoppelt sich ihre Stärke. Ausserdem dürfen die Spinnen (die oft im Eingangsbereich zurückgeblieben sind) beim Würfeln dann doppelt so schnell kriechen/laufen.

  • 18.09.11 - 17:31 Uhr

    von: Elafonisi

    Verwendete Heroica Spiele: Waldurk & Fortaan

    Beschreibung der Spielregeln: Alle Helden sind ein Team (gegen den Spieler, der die Monster vertritt). Es ist somit egal, wer zuerst den Pokal holt oder wer den König besiegt, gewonnen hat das Team. Ausserdem darf man Waffen und Zaubertränke untereinander tauschen, wenn man an der Reihe ist (fragen darf immer derjenige, der an der Reihe ist; der/die Angefragte kann annehmen oder ablehnen. Auch die Festsetzung eines Preises für den Tausch ist möglich.)

  • 18.09.11 - 21:35 Uhr

    von: holzman

    Verwendete Heroica Spiele:
    Waldurk & Fortaan

    Beschreibung der Spielregeln:
    Alle folgenden Regeloptionen sind einzeln oder in Kombination spielbar.

    1. Jede Figur kann nur ihre eigene Waffe nutzen, d.h. nur der Barbar kann die Axt nutzen, nur der Zauberer den Zauberstab usw.
    Die Spieler können auch nur ihre eigene Waffe kaufen, nicht die der anderen Spieler.

    2. Waffen kosten 1 Goldstück
    Würfelt ein Spieler bei einer Truhe einen Schild, so kann er seine Waffe statt eines Goldstückes wählen.

    3. Ohne diese Waffen besitzen die Figuren ihre Spezialfähigkeiten nicht.

    4. Nur der Druide kann mit seinem Druidenstab andere Spieler heilen. Die Spieler selbst können das nicht. Um andere Spieler zu heilen, muß der Druide benachbart zum “leblosen” Spieler ziehen und “für diesen” würfeln.
    Auch ein Lebenstrank muß zum leblosen Spieler gebracht werden.
    Spielfiguren ohne Leben dürfen sich nicht bewegen und können so lange nicht gespielt werden, solange sie keine Leben besitzen (d.h. vom Druiden oder durch einen Trank wieder mit Leben versorgt werden).

    5. Und ein Monster zu besiegen, sind so viele “Treffer” notwendig, wie das Monster Stärkepunkte besitzt. D.h., ein Monster der Stärke 2 muß zweimal getroffen werden.

    6. Eliminierte Spinnen kehren umgehen auf magischen Feldern zurück. Sie kehren auf dem einem Spieler nächsten magischen Feld zurück. Bei gleichen Entfernungen würfeln die Spieler das Feld aus.

    7. Monster ziehen auf einen Spieler zu, wenn sich dieser maximal drei Felder entfernt ist.

    8. Für jede Runde (d.h. alle Spieler haben einmal gezogen) rückt ein “Zeitstein” vom Zielfeld in Richtung Startfeld der Spieler vor. Dazu wird am Ende jeder Runde gewürfelt und der Zeitstein rückt die entsprechende Anzahl Felder vor.
    Dabei muß der Zeitstein mit jedem Feld ein Feld näher an den Startpunkt heranrücken.
    Erreicht der Zeitstein den Startpunkt der Spieler, haben die Spieler verloren.

    9. Für ein Goldstück kann jeder Spieler den Zeitstein zurückrücken.
    Für einen Wurf von 1-3 die entsprechende Anzahl Felder.
    Für einen Schild rückt der Zeitstein zurück auf den Zielpunkt (= Startpunkt des Zeitsteins).

    Viel Spaß!

  • 19.09.11 - 12:22 Uhr

    von: mssilke

    In jeder Welt haben wir am Rand einen Stuhl aufgebaut .Den Stuhl benutzen wir als “Schleudersitz” um uns schneller in die andere Welt zu befördern,man muss ein Schild werfen wenn man auf dem Feld steht dann schleudert man von Fortaan nach Nathuz. Dadurch kann man schneller die Welten wechseln. Monster können wieder zum Leben erwachen,wenn jemand alle Leben verliert. Außerdem gewinnt nur der Spieler der zum Schluss am meisten Monster mit der höchsten Stärke im Rucksack hat.

  • 20.09.11 - 17:53 Uhr

    von: Fabiennediem

    Wir haben neu die Regeln dass Man wenn man ein Schild würfelt, kann man einen Spieler zu einem Tisch mit Stuhl verbannen. Der muss dann 1x aussetzen. Wenn man das Pouletflügeli erreicht kriegt man Bauchschmerzen und muss auch aussetzen. Beim Frosch kann man nochmals würfeln, schild bedeutet ein Goldstück.

  • 22.09.11 - 11:28 Uhr

    von: Sristi

    Unsere neuen Regeln:
    Bei Fortaan wurden die Feuer als Rastplätze eingerichtet, an denen man sich eine Runde aufhalten muss (also aussetzten). Die Helden dürfen nicht übersprungen werden und bekämpfen sich gegenseitig.
    Der Frosch kann eingesammelt und zum Überspringen eines Monsters verwendet werden. Die Keule dient als Futter für ein Monster, welches dann für das ganze Spiel ruhig gestellt ist.

    Bei Waldurk muss man von vorn anfangen, wenn man genau auf eine Spinne kommt und die Bäume werden auf den Weg gestellt und müssen gefällt werden, was das Spiel wesentlich verlängert, denn man benötigt an dieser Stelle eine Axt oder Beil, welches, wenn nicht “bei der
    Hand” erst gekauft werden muss. Ist ein anderer Held in dessen Besitz, kann man es von ihm abkaufen oder man wartet, bis ein anderer Held den Baum gefällt hat.

    Es kommen immer wieder neue Regeln und Kombinationen zum Einsatz. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
    Viel Spaß mit den Heroica-Spielen!

  • 22.09.11 - 13:15 Uhr

    von: kjelumi

    Bei uns wurde eingefürht,das die Kröte gefüttert werden muss und zwar mit dem Schinken,vorher darf man nicht weiter.Wer seine Leben verloren hat,muss an den Schreibtich und eine Pause machen,Helden dürfen nicht übersprungen werden,sondern werden zum Zweikampf heraus gefordert-der Verlierer muss zurück zum Start-das Spiel wird wesentlich länger :-)

  • 22.09.11 - 22:46 Uhr

    von: cuteashell

    verwendete Spiele: Fortaan und Waldurk

    Beide Spiele werden zusammengebaut, zwischen beiden “Welten” haben wir mit einem Torbogen (aus der hauseigenen Legokiste) ein Zeitportal gebaut für das man einen Schlüssel benötigt. Im Spielfeld selbst wurden alle Zaubertränke verteilt und mehrere Goldmünzen.
    Das Spiel beginnt in Fortaan, geschlagene Monster werden nicht in den Rucksack genommen sondern beliebig umgesetzt und die Mitspieler möglichst geschickt blockiert. Jeder muss den Endgegner von Fortaan besiegen und bekommt dafür ein Goldstück, der erste bekommt den Portalschlüssel. Erst wenn dieser auf dem Portal eingesetzt wird können die Spieler nach Waldurk vorrücken und sich dort zum Endgegner aufmachen. Auch hier werden Waffen eingesetzt und Monster versetzt.
    Gewinner des Spiels ist wer als erster den Endgegner in Waldurk besiegt.
    Waffen und Zaubertränke nutzen wir wie in der Legoanleitung beschrieben.

  • 22.09.11 - 22:48 Uhr

    von: cuteashell

    Danke übrigens für die vielen tollen Ideen, dachte wir haben viel Phantasie aber Schinken, Frosch oder Bäume mit einzubeziehen auf die Idee bin ich noch überhaupt nicht gekommen…werden wir ausprobieren.

  • 25.09.11 - 12:28 Uhr

    von: Maben1

    Wir haben folgende Regeln:
    - wer ein Monster besiegt, bekommt dafür 1 oder 2 Goldstücke, je nach Wert des Monsters
    - Frosch: wer den Frosch mitnimmt, kann damit einmal über ein Monster springen und somit einem Kampf entgehen
    - Fleisch: das Fleisch kann gegen ein Leben eingetauscht werden
    - große Waffen kosten nur 2 Goldstücke, kleine 1 Goldstück
    - Waffen dürfen nur 1x im Spiel verwendet werden, dann muss man sie abgeben

  • 26.09.11 - 21:22 Uhr

    von: Elafonisi

    Verwendete Heroica Spiele: Fortaan und Waldurk

    Beschreibung der Spielregeln: Auf einzelnen Spielfeldern werden kleine Fahr- und Flugzeuge parkiert, mit denen man dann schneller (Fahrzeug) oder auch über Hindernisse hinweg (Flugzeug) unterwegs ist. Da unsere Kinder und auch ihre Freunde die Heroica-Spiele zu grösseren Welten um- bzw. ausbauen braucht es diese Variante, denn sonst würde eine Runde ewig dauern… Lustig daran ist, dass das ganze Spiel so dreidimensionaler wird, denn – wenn Jungs spielen – kommt es natürlich auch mal zu einem Crash unter Flugzeugen in der Luft und so. Ausserdem kann man die Goldstücke oder Gegenstände zum Auffüllen von Tanks mit Kerosin usw. zweckentfremden.

  • 29.09.11 - 15:50 Uhr

    von: Modellbau69

    Verwendete Heroica Spiele:
    Fortaan und Waldurk
    Beschreibung der Spielregeln:
    nach einigen planmäßigen Spielen haben wir es so gemacht, das alle Items (Monster, Schatztruhen, Gold, Zaubertränke,magische Türen und Felder etc.) aus das Endmonster vom Spielfeld abgenommen wurden, und in der nächsten Runde entweder der Gewinner oder der Verlierer alle diese Items nach seiner Lust und Laune auf den Spielflächen verteilen kann, da kommenann man die verrücktesten Sachen erleben.
    Ach ja am Anfang einer Runde wurden mit Hilfe der Charakterkarten die jeweiligen Helden ausgelost durch ziehen einer Karte im Uhrzeiger sinn

  • 04.10.11 - 13:30 Uhr

    von: Vio.la

    Verwendete Heroica Spiele:
    Fortaan
    Beschreibung der Spielregeln:
    Wer durch eine Tür gehen möchte, braucht einen Schlüssel. Dieser wird allerdings nicht auf die Tür gesteckt, so daß sie für alle geöffnet ist (sonst könnten die anderen den ersten den Schlüssel holen lassen, und in der Zeit Monster besiegen, dann die Lorbeeren ernten), sonder bleibt im Rucksack des Spielers. Jeder darf nur 1 Schlüssel im Rucksack haben. Die Schlüssel müssen zu Spielbeginn (am besten bei mehreren Sets außerhalb von Fortaan) so aufgestellt werden, daß man sie holen kann, ohne eine Tür öffnen zu müssen.

  • 04.10.11 - 13:31 Uhr

    von: Vio.la

    Verwendete Heroica Spiele:
    Waldurk
    Beschreibung der Spielregeln:
    Wer eine magische Tür versetzt, darf damit keinen Spieler einsperren. Ansonsten kann er die magische Tür aber überallhin stellen, nicht nur auf dunkelgraue Felder.

  • 11.10.11 - 20:12 Uhr

    von: atira1968

    Wir gehen in Teams durch die verschiedenen Welten und sammeln die Gegenstände ein, treffen uns dann am Ende und besiegen alle zusammen einen Endgegner. Wer dabei zu viele Energie verliert, kann sich irgendwo neue auftanken gehen – mit den witzigen Keulen vom Spielfeldrand beispiesweise ;-)

  • 11.10.11 - 23:58 Uhr

    von: emdibisi

    Wir haben in der mitte Ramses Pyramide aufgebaut danach rundherum alle vier Heroica Spiele damit verbunden.
    Los ging die Schlacht von allen vier Ecken, als Ziel in die Pyramide wo etwas leckeres auf die Sieger wartete.
    Jeder hat sich als erstes in einem Würfelduell den Anfang ausgesucht.
    Danach natürlich so schnell wie möglich versuchen die Pyramide zu erreichen, wer als erstes in die Pyramide gelngt bekommt was man vorher reingelgt hatte z.Bsp. Lachgummis.
    Dabei sind eigenen Regel keine Grenzen gesetzt.
    Als Beispiel konnte man an der Pyramide für jedes Goldstück soviele Stufen hoch. usw.

  • 12.10.11 - 17:02 Uhr

    von: raldor

    Zeitweise alle 4 Spiele -. je nach Anzahl der Kinder, die Spielregeln variieren – aber überwiegend müssen zuerst alle Monster besiegt werden.

  • 13.10.11 - 15:16 Uhr

    von: Nixbambi

    alle 4 Sets

    Hat man zwei Goldstücke, kann man auch vom Mitspieler einen Zaubertrank kaufen

  • 27.10.11 - 19:24 Uhr

    von: Ragnar88

    Die Größeren Kinder fanden das Spiel
    nach den Regeln etwas kurz, deshalb haben wir eine neue
    Regel erfunden, das die Helden auch gegeneinander kämpfen
    können wenn sie auf ein Nachbarfeld kommen, das macht die
    Sache wesentlich abwechslungsreicher und spannender! Sie verlieren beim Kampf 2 Lebenspunkte

  • 05.01.12 - 21:47 Uhr

    von: MaddinB

    Wir haben auch ein paar lustige Regeln für Heroica – die Festung Fortaan:
    - Die Gegner haben Leben und verursachen Schaden entsprechend ihrer aktuellen Stärke. D.h. der Goblinkönig verursacht bei einem Treffer einen Schaden von 3. Wird er einmal getroffen, hat er noch 2 Leben und hat einen Schaden von 2, usw.
    - Ausgeschaltete Gegner kommen in den eigenen Rucksack.
    - 4 ausgeschaltete Gegner können gegen ein Leben eingetauscht werden
    - Ist ein Gegner besiegt kann der Held nochmal würfeln, bei einem Schild findet er ein Goldstück in den Taschen des besiegten Gegners.
    - am Ende eines Zuges angrenzende Helden können beklaut werden. Würfel hierzu ein Schild und du stibitzt ein Goldstück des jeweiligen Helden. Es können nur Goldstücke geklaut werden.
    - um zu verhindern, dass ein Held ein Monster besiegt und ein anderer den Schatz “klaut” kann man verhindern, dass andere Helden einen “überspringen”. Will man einen anderen Helden nicht durchlassen muss man das nur sagen und würfeln. Bei einem Schild darf der andere Held seinen Zug nicht in diese Richtung fortsetzen.
    Dies sichert grade in kniffligen Situationen die Spannung und schürt etwas den Konkurrenzdruck der Helden ;-)

    5-Spieler Version:
    Spielt ein Mitspieler die Gegner, so ist dieser nach den Helden dran.
    Er würfelt ebenfalls und kann entsprechend der gewürfelten Augenzahl seine Monster setzen. Würfelt er eine 3 kann er also ein Monster 3 Felder weit oder 3 Monster je ein Feld setzen (oder 1×2 und 1×1).
    Bei einem Schild kann er 4 Felder setzen oder ein gefallenes Monster aus einem Rucksack entwenden und in einen bisher nicht betretenen “Raum” wieder einsetzen.

  • 22.10.13 - 01:43 Uhr

    von: LikeABozz

    Alle vier:
    Es gibt eine Art Ausgangsposition (Dorf) wo wir Tränke kaufen können und Waffen billiger bekommen. So startet jeder gut in die nächste Region Probiert’s doch mal aus