Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Heroica von LEGO Spiele.

Fragen und Antworten

27.09.11 - 15:51 Uhr

von: piccadilly

Charakterkarten inklusive? Oder: Antworten auf unsere Fragen, Teil 3.

“Warum gibt es die Charakterkarten nicht zu jedem Spiel automatisch mit dazu?” Diese Frage haben sich viele trnd-Partner in den vergangenen Wochen gestellt. Denn die Charakterkarten kommen richtig gut an.

Die Antwort darauf gibt es heute von Nadine und Jessica von LEGO Spiele – und diese Antwort freut uns trnd-Partner ganz besonders. :)

Außerdem gibt es viele weitere Antworten auf unsere Fragen. Einige waren sogar so knifflig zu beantworten, dass das LEGO Spiele Entwickler-Team von Nadine und Jessica zu Rate gezogen wurden. Hier ist Teil drei der Antwortenrunde:

Warum gibt es die Charakterkarten nicht zu jedem Spiel automatisch mit dazu? Meine Freunde fanden es sehr schade, dass sie die nicht kaufen können.
Die Heroica Charakterkarten sind später entwickelt worden als die Heroica Spiele. Daher findest Du sie nicht in den Schachteln. Wir testen zurzeit, wie unsere Kunden das Konzept …

… der Karten finden und Du bist Teil dieses Testes. Wenn alle Testergebnisse vorliegen, entscheiden wir, wie es weiter geht und ob zukünftige Neuheiten vielleicht auch Charakterkarten enthalten werden.

Warum hat der Würfel eigentlich nur 3 Augen als höchste Zahl?

Genau genommen ist die 3 ja nicht die höchste Zahl. Würfelt ein Spieler den “Heroica Schild” darf er seinen Helden um bis zu vier Felder weit ziehen. Warum ist also 4 die höchste Zahl? Der LEGO Würfel kann ja von den Spielern frei nach Belieben mit Plättchen versehen werden. Genau so nutzen wir Designer den Würfel wenn wir ein neues Spiel entwerfen.
Je nach den Bedürfnissen des jeweiligen Spieles stellen wir, nach einer Reihe von Testspielen, einen angemessenen Würfel zusammen. Die Heroica-Spielregeln besagen: “Endet dein Zug auf einem Feld mit einem anderen Helden, ziehst du weiter auf das nächste freie Feld.” Diese Regel führten wir ein, um zu vermeiden, dass ein Held auf dem Kopf eines anderen zum stehen kommt, was ziemlich seltsam aussehen würde…
Die Regel führt aber auch häufig dazu, dass ein Held ein bis zwei Felder weiter ziehen darf, als es die gewürfelte Augenzahl anzeigt. Um das Spiel also nicht zu einem regelrechten “Spurt” durch die Abenteuer werden zu lassen, haben wir entschieden, die durchschnittlich gewürfelte Augenzahl etwas tiefer anzusetzen und somit die Spieldauer auszubalancieren.
Alle Spieler, die das Spiel aber schneller spielen wollen, können ja mit höheren Augenzahlen aus anderen LEGO Spielen experimentieren.

Könnt Ihr Euch auch vorstellen, die LEGO-Spiele-Welten in einer Erwachsenen- und einer Kinder-Version anzubieten – einfach um noch mehr Steigerungsmöglichkeiten zu haben?

(wir gehen davon aus, das “LEGO-Spiele-Welten” sich auf Heroica oder ein zukünftiges, ähnlich gestaltetes Produkt X bezieht)
Momentan sind von LEGO Games keine Spiele speziell für die Zielgruppe “Erwachsene” vorgesehen. Natürlich hoffen wir, dass alle unsere Spiele ansprechend und unterhaltsam für alle Altersstufen sind und von der ganzen Familie gespielt werden. Gerade bei Heroica ist festzustellen, das besonders die Väter sich gerne auf die eine oder andere Partie einlassen oder dass generell junggebliebene Erwachsene, die häufig (Live-)Rollenspiele oder Table-Tops spielen in Heroica ein ideales Spiel sehen, um mit einfachen Spielregeln ihre Kids mit Fantasy-Universen vertraut zu machen.

Meine Jungs sind begeistert – aber leider sprechen die Heroica Spiele unsere Tochter weniger an. Ist es geplant sowas in der Art für Mädchen zu entwickeln? Eventuell mit Fabelwesen wie Einhörner und Feen wo eventuell Diamanten gesucht werden?

Wir haben zwar die Erfahrung gemacht, dass auch Mädchen durchaus Spaß dabei haben, Heroica zu spielen, grundsätzlich ist Heroica aber natürlich eher ein Produkt für die Jungs.
Die Idee ein Mädchen-Heroica zu entwickeln ist großartig und würde von Seiten des Design-Teams mit Sicherheit begrüßt werden, aber Versprechen können wir leider nichts.

Kann es sein, dass die Spielregeln vom Online Spiel LEGO Universe abgeleitet sind?

Nein, da gibt es keinerlei Zusammenhang.

Gibt es von LEGO Spiele auch kleinere Spiele, die für dieselbe Altersklasse wie Heroica geeignet sind? Und falls nicht, sind solche kleineren Spiele geplant?

Eigentlich sind alle bisher erschienenen LEGO Spiele ab einem Alter von 6, 7 oder 8 Jahren und älter spielbar. Es sind bereits über 25 verschiedene Spiele erhältlich, darunter auch kleinere Spiele zum Mitbringsel- oder Taschengeldpreis.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Spielen,
Nadine und Jessica

@all: Wie findet Ihr die Idee ein Mädchen-Heroica zu entwickeln?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 27.09.11 - 16:03 Uhr

    von: mamatilu

    Vielen Dank für die Antworten, wieder sehr interessant :-)
    Tja, ich hab keine Töchter, deswegen bin ich da die falsche Zielgruppe. Aber warum nicht… von meinen Jungs hab ich auch schonmal die Bezeichnung “Jungsspiel” gehört. :lol:

  • 27.09.11 - 21:09 Uhr

    von: Maaxim22

    also was das “mädchenspiel” angeht , wäre es sicher fehl am platz. meine tochter spielt das liebendgern auch mit monstern……

    ich denke es ist so perfekt da es meiner meinung nach beide “gruppen” anspricht…

    es muss nicht immer rosa sein ;)

  • 27.09.11 - 23:55 Uhr

    von: Vio.la

    2 meiner 3 Mädchen finden Rosa schrecklich. Ich denke, wenn man von einer “Mädchen-Variante” spricht, muß es auch nicht unbedingt Kitsch sein, sondern es reicht vielleicht, die Monster und die Fantasy-Umgebung wegzulassen, und stattdessen eine reale Umgebung (Stadtpark, Zoo, was auch immer) zu wählen. Auch mein Sohn mag keine Monster und hält dort vornehmen Abstand…
    …Und die Charakterkarten brauchen wir für jedes Spiel, denn wo sonst soll man nachlesen, welcher Trank was kann, und welche Waffe wie funktioniert, und welches Monster wieviel Leben kostet??? Wenn man alle 4 Sets aufgebaut hat, kann man doch nicht ewig in allen 4 Anleitungen blättern, nur um diese Infos rauszufiltern! Außerdem sind wir es von vielen anderen Spielen so gewohnt, “Baukarten” am Platz liegen zu haben, wo die wichtigsten Infos draufstehen. Sie wegzulassen wäre am falschen Ende gespart, meinen wir.

  • 28.09.11 - 09:14 Uhr

    von: Tati72

    Ich habe auch zwei Jungs, also ist für uns “Heroica” so wie es ist einfach genial. ;-)

    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass Lego eine “Mädchenversion” herausbringt, die auch Jungs Spaß machen könnte. Ich sehe das so wie die anderen, es muss nicht “rosa” sein. Aber Elemente wie Feen, Elfen, Einhörner, Hexen und ähnliche könnte ich mir sehr gut vorstellen.

  • 28.09.11 - 09:42 Uhr

    von: blackpanther

    Ich finde, die Fantasy-Umgebung gehört irgendwie zu Heroica, andere Schauplätze wie Zoo, Stadtpark fände ich unpassend.
    Eine eigenen Mädchenversion muss eigentlich gar nicht sein, wenn man – wie von Tati72 bereit vorgeschlagen – Feen, Elfen und Hexen anstelle der Helden oder der Monster in neue Welten einbringt, wird Heroica schon sehr viel mädchenhafter.
    Würde auch sehr gut zu Heroica passen, Elfen, Feen und Hexen haben auch verschiedene Fähigkeiten.
    Hm, wenn es nicht schon Warduk geben würde, hätte ich jetzt spontan einen Zauberwald vorgeschlagen. Vielleicht eine verzauberte Wiese, die von einer Oberhexe bewacht wird (Endmonster). Die “normalen” Monster könnten vielleicht Dienerinnen der Oberhexe sein und die Helden Feen und Elfen, die gegen erst gegen die Hexendienerinnen kämpfen und abschließend die Oberhexe besiegen…
    Die Oberhexe könnte eventuell von einem Drachen bewacht werden, gewinnt man gegen den Drachen, bekäme man ein Leben extra…
    Ich überlege weiter!

  • 28.09.11 - 09:50 Uhr

    von: Tati72

    @blackpanther
    Coole Idee mit der Oberhexe und dem Drachen! :lol:

  • 28.09.11 - 10:34 Uhr

    von: blackpanther

    @Tati72
    Danke, Tati!
    Ich glaube man merkt, dass sich nicht nur die Kinder im Heroica-Fieber befinden, sondern wir Erwachsenen genauso Heroica-besessen sind. *lol*

  • 28.09.11 - 11:12 Uhr

    von: Tati72

    @blackpanther
    Da hast du völlig recht! ;-)

  • 28.09.11 - 11:31 Uhr

    von: Jepanipa

    Wir besitzen auch alle vier Spiele und meine Jungs sind schwer begeistert… aber Mädchen die mitgetestet haben, hätten einfach gerne eine weibliche Spielfigur… wäre doch einfach zu lösen wenn man einfach weitere Charaktere anbietet die man extra im Handel erwerben kann. Denn von dem Spiel an sich sind auch die Mädels begeistert!

    Wir haben gestern endlich unsere Aufbewahrungsbox für Heroica bekommen… so ist sie sehr schön und gut gemacht ( mit Spielbrett und extra Schatztruhe)… aber leider passen nicht alle vier Spiele auf einmal hinein :( (( warum ist der Platz in der Kiste nur so knapp bemessen? Für den Preis hätte ich das zumindest erwartet!

    http://shop.lego.com/de-DE/LEGO-HEROICA-Aufbewahrungsmatte-853358

  • 28.09.11 - 21:33 Uhr

    von: Loona18

    Die Antworten fand ich auch sehr klasse. Also Meine Tochter spielt auch Monsters auch Helden gerne. Findet aber das es nicht das ganze Spiel auf das Mädchen umgestaltet werden muss. Wünscht sich jedoch eine Figut als weibliche Person. Muss auch nicht rosa sein. Die niehmt sich den roten Helden und das ist ihre Räuberstochter.

  • 29.09.11 - 15:37 Uhr

    von: Modellbau69

    ich kann nur sagen, das meine Tochter (7Jahre) Heroica gerne spielt, alleine schon um es ihren zwei Brüdern (6 und 8 Jahre) mal richtig zu zeigen…..

  • 30.09.11 - 07:44 Uhr

    von: schnuffismama

    Meine Tochter liebt Heroica auch sehr. Gäbe es allerdings die “rosa Einhorn”-Variante, wär das garantiert der absolute Knaller unter den Mädels!

  • 30.09.11 - 16:44 Uhr

    von: miriliri

    Der Preis der Heroica-Aufbewahrungsmatte ist wirklich ganz schön stolz! Und wenn dann noch nicht mal alle Spiele hineinpassen, ist die Werbung(für echte Heroica-Fans) nicht passend!
    Meine Töchter würden sich auch eher Feen und Hexen als Spielfiguren wünschen! Auf gar keinen Fall rosa oder pink! Ich denke das ist auch eher für die ganz Kleinen.

  • 08.10.11 - 11:22 Uhr

    von: cuteashell

    Ich habe auch schon öfters erwähnt das die Spiele bei Lego immer sehr jungslastig sind was mich als Mutter eines Jungen nicht wirklich stört, aber ja auch ich fände Feen, Elfen oder Hexen wirklich angebracht und finde es schade das Lego so einseitig denkt.

  • 14.10.11 - 07:20 Uhr

    von: tinschi1973

    Man könnte ja die Monster und Feen zusammen in ein Spiel verpacken oder auch Tierfiguren kommen bei uns immer gut an