Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Heroica von LEGO Spiele.

Heroica von LEGO Spiele

26.09.11 - 16:38 Uhr

von: piccadilly

Ratespiel Teil 1: Die LEGO Spiele Entwickler im Interview.

Heute starten wir eine spannende Serie: Auf unserem Blog stellen sich die LEGO Spiele Entwickler vor. Diejenigen also, die sich Heroica von LEGO Spiele ausgedacht und uns bereits die eine oder andere knifflige Frage zum Spiel mitbeantwortet haben.

Über die Woche verteilt veröffentlichen wir jeweils zwei oder drei Fragen aus einem Interview mit dem Spielentwickler-Team. Das Team verrät uns wie man Spieleentwickler wird, wie man ein solches Spiel entwickelt, wer eigentlich die Idee zu Heroica von LEGO Spiele hatte und noch viele tolle Insider-Infos.

<small>Stehend v. l. nach r.: Flavia Ivanoff (Rules Coordinator), Jesper C. Nielsen (Designer), Camilla Haahr (Marketing + Rules Coordinator), Henk van der Does (Senior Designer). Sitzend v. l. nach r.: Thomas van der Heiden (Concept Artist), Bastiaan G. Brederode (Designer), Cephas Howard (Design Manager), Nicolas Assenbrunner (Designer).</small>

Stehend v. l. nach r.: Flavia (Rules Coordinator), Jesper (Designer), Camilla (Marketing + Rules Coordinator), Henk (Senior Designer). Sitzend v. l. nach r.: Thomas (Concept Artist), Bastiaan (Designer), Cephas (Design Manager), Nicolas (Designer).

Und das Beste: Das Ganze wird ein kleines Ratespiel, denn jedem Designer ist auch ein Heroica-Charakter zugeordnet. Also, Antworten aufmerksam lesen und losraten. Die Auflösung gibt es am Ende der Serie.

In Teil 1 verraten uns die Spieleentwickler, wie sie ihren Job beschreiben würden und was man eigentlich machen muss, um Spieleentwickler zu werden:

Wenn Ihr Euer Team in einem Satz beschreiben sollt, welcher wäre das?
Innovative, extrovertierte, leidenschaftliche Spielfreaks!

Wie beschreibt Ihr Euren Job in einem Satz?
Jesper: Go create!
Cephas: Probleme lösen, mit möglichst viel Spaß!
Jesper: Professionelle Feuerwehrleute ;-)

Und welche 5 Adjektive verbindet Ihr mit Herocia von LEGO Spiele?
Immersive, social, exciting, expandable, imaginative, “inspiring inspiration” (fesselnd, sozial, aufregend, erweiterbar, fantasivoll, “inspirierende Inspiration” Anm. d. R.)

Wie wird man eigentlich Spielentwickler?

Als Kind sollte man bereits viel zeichnen, basteln, kreativ sein und auch mit LEGO spielen (in unserem Fall). Man braucht eine unbedingte Begeisterung dafür, Spiele zu spielen und zu erfinden. Später sind Studiengänge wie Industriedesign oder Produktdesign mit bestimmten Spezialisierungen auf Spielzeug/Computerspiele etc. hilfreich.

Aber alles ist möglich, nur 2 Mitglieder unseres Design-Teams haben tatsächlich auch einen solchen Hintergrund:

Cephas: Bachelor of Arts, Graphic Design, Marketing
Henk: Master of Science, Biologist Engineer
Jesper: Mediascience, Radiomoderator, Kindergärtner +“Danish Game-Expert”+ “Coffeedrinker of the month – every month” ;-)
Bastiaan: Master of Product Design + Industrial Engineering
Thomas: Concept Artist/Designer
Nicolas: Diplom Spiel- u. Lernmittel Designer

@all: Fesselnd, spannend, fantasievoll: Welche Wörter verbindet Ihr bzw. verbinden Eure Kinder mit Heroica von LEGO Spiele?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 26.09.11 - 17:03 Uhr

    von: mamatilu

    Wow, das ist ja toll….. also wir verbinden erbitterter Kampf oder ungeahnter Ehrgeiz damit :lol:

  • 26.09.11 - 21:18 Uhr

    von: Sandman77

    da würde ich auch gerne Arbeiten! :)

  • 26.09.11 - 23:07 Uhr

    von: ellilove

    Abwechslungsreich , kreativ,zum fürchten und abenteuerlustig!!!!

    Ist doch ganz klar!!
    Und ich als Mama habe seit wir das Spiel haben,eine echt schön ruhige Couch genossen!!!
    Danke ,an die Entwickler;)))

  • 27.09.11 - 09:18 Uhr

    von: Tati72

    @mamatilu *huhu-und-winkewinke” ;-)

    Finde ich super, dass man die die Spieleentwickler mal zu sehen bekommt. Klasse!

    Wir verbinden Heroica übrigens mit Spannung, Kreativität, Gruselfaktor, Abenteuer und natürlich einer Menge Spaß! :lol:

    Liebe Grüße

  • 27.09.11 - 18:51 Uhr

    von: honeysuckle69

    Ein spannender Beitrag und ein neuer berufswunsch für unseren Sohn, der mir über die Schulter schaut…
    Wir sagen: spannend, gruselig, immer wieder neu und ein großes Abenteuer!

  • 27.09.11 - 18:57 Uhr

    von: schoene36

    Mein Sohn u. ich verbinden mit Lego Heroica Abenteuer,Spass,Spannung,Neugier,Innovation,Kreativität,List,Strategie u. Spielfreude!
    Schön das man auch mal sieht wer hinter diesem tollen Spiel steckt!:-)

  • 27.09.11 - 19:12 Uhr

    von: Maben1

    Fantasievolles Spiel, das man selbst gestalten und verändern kann

  • 27.09.11 - 20:13 Uhr

    von: sanrem79

    super spiel!kann es nur jedem empfehlen!wir haben hier an regentagen regelmäßig spaß am tisch.und die werden ja nun bekanntlich immer mehr werden:0)

    ich bin echt überrascht,was den kids alles so an neuen spielregeln eingefallen ist.wieivel kreativität in ihnen steckt!
    lg

  • 27.09.11 - 20:31 Uhr

    von: Darda

    Welche Wörter? – Naja…Bauen, Monster jagen, Schatz finden! Nee, vor allem natürlich Spaß und Gemeinsamkeit. Und natürlich Phantasie und Kreativität. Wir spielen inzwischen in drei Phasen, um die Dauer zu verlängern.

  • 27.09.11 - 20:35 Uhr

    von: tini136

    Ich finde es interessant, dass man auch die Designer kennen lernt.
    Wir lieben die Spiele!!!

  • 27.09.11 - 20:55 Uhr

    von: Sternschnuppe80

    Ich verbinde vorallem Fantasie, Spaß und Kreativität mit Lego Heroica.

  • 27.09.11 - 21:43 Uhr

    von: sanjus

    Sehr interessant die Gesichter hinter solch einem Spiel kennen zu lernen. Kreativität und Fantasie sind natürlich die Worte die einem zu Lego Heroica einfallen.

  • 27.09.11 - 23:18 Uhr

    von: Moeppler

    Sieht nach einem interessanten Job aus! :-)

  • 27.09.11 - 23:19 Uhr

    von: ronny3105

    Interessant mal die zu sehen, die fast einen Suchtfaktor bei den Kids auslösen ….

    Bislang war bei uns “wir spielen mal was” immer fester Bestandteil der gemeinsamen Beschäftigung – seit dem “wir dürfen mal ein Spiel testen” ist das fast zu einem Suchtfaktor geworden ….

    auch die Karten dabei tragen den Trend der Zeit

  • 27.09.11 - 23:48 Uhr

    von: Vio.la

    die Berufe klingen superspannend. Lego ist ja auch schon mal vom Prinzip her ein pädagogisch wertvolles Spielzeug, und das System des “immer wieder neu aufbauen” ist bei Heroica bestens umgesetzt. …was war das damals (1995) für eine neuartige Idee mit dem Siedler-Spiel, wo a) gehandelt wird (Interaktion!), und b) das Spielfeld jedesmal anders aussieht… beide Elemente finden sich auch bei Heroica wieder, und wir als regelmäßige Spieler können uns gar nicht mehr vorstellen, wie öde davor damals die Spiele waren, wo jeder nur vor sich hinwürfelte, und so mehr oder weniger schnell das Ziel erreichte.

  • 28.09.11 - 11:58 Uhr

    von: Schmuddl

    Das wär ja dann mal ein Beruf für meinen Sohn, fängt gerade mit dem Gym an. Und Lego spielt er für sein Leben gern. Heroica ist gerade das Lieblingsspiel bei uns, aber es fehlen noch die restlichen Erweiterungen, dann wirds noch interessanter :-)

  • 28.09.11 - 11:59 Uhr

    von: utetrnd

    Spannend, kreativ, abenteuerlich und viel viel Spaß und echte Abwechslung..

  • 28.09.11 - 15:38 Uhr

    von: SusiMaxi

    Oje ich glaube ich habe falschen Job!!

  • 28.09.11 - 15:38 Uhr

    von: SusiMaxi

    Respekt an die Entwickler

  • 28.09.11 - 21:18 Uhr

    von: Loona18

    Durchhalteverögen, Spass, Weiterentwicklung und Spannung auf jedem Fall!

  • 29.09.11 - 08:56 Uhr

    von: rasch73

    Wir sind schon begeisterte Fans von dem Spiel und haben uns jetzt die Erweiterungen gekauft, es macht super viel Spaß das Spiel zu spielen, es regt die Phantasie an, die Feinmotorik ausßerdem finde ich es toll das die Kinder leiber ein Spiel spielen als das sie Phantasie Spiele am Computer spielen

  • 29.09.11 - 08:57 Uhr

    von: rasch73

    Mein Sohn möchte auch Spielentwickler werden

  • 29.09.11 - 09:00 Uhr

    von: sunbrake

    Wirklich, ein toller Beruf.Erzählt ruhig mehr, ich denke später wäre so etwas auch für meinen Sohn interessant – Spiele entwickeln etc.

  • 29.09.11 - 12:43 Uhr

    von: amagedon

    Mein Sohr hat mit seinem Freund auch schon ein eigenes Spiel erfunden. Auch Comics haben die 2 schon geschreiben. Vielleicht wird ja mal daraus der Nachwuchs der Spieleentwickler.

  • 29.09.11 - 14:16 Uhr

    von: nowonder

    Kreativ, aufregend, kurzweilig, spannend! Und ein wirklich anziehendes Spiel, dass die Kinder vom Fernseher weglockt!

  • 01.10.11 - 22:27 Uhr

    von: Mandy2008

    Aufregend, spannend, interessant…….

  • 02.10.11 - 15:25 Uhr

    von: Nixbambi

    Ich bin ungeschlagener Coffeedrinker of the year, each year. Also hervorragende Vorraussetzung für einen Spieleentwickler. Kreativ zu sein und sich an einer Sache/Spiel festzubeißen ist mit Sicherheit sehr erfüllend. Und eine gewisse Hartnäckigkeit im Ausprobieren und Tüfteln muß man haben um so erfolgreich zu sein. eierlegende Wollmilchschweine go ahead

  • 02.10.11 - 21:11 Uhr

    von: Tarantel

    Das wäre ja auch mal ein Job für meinen Sohn.
    Wir verbinden mit dem Spiel wohl hauptsächlich Abenteuer, Kreativität und vielleicht noch etwas Jagdlust was die Monster betrifft ;)

  • 05.10.11 - 21:08 Uhr

    von: koebi79

    Also seit wir das Spiel haben ist mein Sohn kreativer geworden davor mußte immer alles nach Plan laufen jetzt entwickelt er auch mal neue wege. Vielen Dank ich dachte das klappt nie