Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Heroica von LEGO Spiele.

Heroica von LEGO Spiele

02.09.11 - 17:15 Uhr

von: piccadilly

Die Heroica Abenteuerwelten: Kombinieren oder einzeln spielen?

Die Besonderheit bei Heroica: Die verschiedenen Spiele und Abenteuer sind miteinander kombinierbar. Je mehr Heroica Regionen Ihr miteinander verbindet, desto größer ist die Welt, in der Ihr Euch bewegt und desto mehr Abenteuer könnt Ihr direkt hintereinander spielen.

Damit man alle Regionen miteinander kombinieren kann, sind die Grundregeln in allen Spielen gleich. Waffen, Zaubertränke und andere gesammelte Gegenstände können in in die folgenden Abenteuer mitgenommen und dort wiederverwendet werden.

lego-welten-heroica
In vielen Familien wurde schon fleißig gebaut und ausprobiert – auch bei trnd-Partnerin spruzi78 und ihren Kindern.

trnd-Partner tandil70 hat einen großen Spiele-Nachmittag veranstaltet und…

“[...] die Spiele miteinander kombiniert. Das Spielen macht super viel Spaß. Gestern haben wir mit Fußballfreunden unseren Jungs einen schönen Spiele Nachmittag verbracht. Die Kinder spielen mit sehr viel Fantasie und ich bin immer wieder begeistert, auf welche Ideen sie kommen. [...] Es ist schön, dass man sich nicht immer so fest an die Regeln halten muß.”
trnd-Partner tandil70

@all: Wie spielt Ihr Eure Heroica Spiele bisher am liebsten: kombiniert oder doch lieber einzeln?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 02.09.11 - 18:36 Uhr

    von: mamanilu

    Wir spielen sie kombiniert. Dann kann man länger spielen. Wir haben uns aber auch schon eigene Regeln ausgedacht, damit es länger dauert. Wir haben uns überlegt, die Monster wieder hinzustellen, damit der nächste nicht einfach durchmaschieren kann. Wir schreiben uns auf, wer welche Monster besiegt hat.

  • 02.09.11 - 19:20 Uhr

    von: Speedy74

    alle hier spielen Heroica am liebsten kombiniert
    und immer wieder anders aufgebaut

  • 02.09.11 - 19:51 Uhr

    von: vilimekd

    bei uns wird beides mit leidenschaft gespielt. meistens beginnen wir einzeln. vor allem wenn freunde dabei sind, die es noch nicht kennen und gehen dann zu der kombinierten variante über. eigene regeln gibt es auch manchmal. darin sind unsere beiden wahre meister und sehr kreativ :)

  • 02.09.11 - 20:34 Uhr

    von: joachim1971

    Bisher werden bei uns die Spiele noch einzeln gespielt. Aber das mit voller Begeisterung.

  • 02.09.11 - 21:25 Uhr

    von: koebi79

    wir spielen beides, wenn wir wenig Zeit haben (als Gute Nacht Hupferl) nur eines alleine und wenn wir mehr Zeit haben beide zusammen. Meinen Jungs macht es sehr viel spaß.

  • 02.09.11 - 21:40 Uhr

    von: nickyvy

    Also wir haben sofort beide Teile miteinander kombiniert.Einzeln beide Spiele aufzubauen war gar nicht so schwer aber dann beide zusammenzubringen bedarf erstmal genauerer Hinsicht .Dann ist uns aufgefallen das es irgendwie unübersichtlich in Bezug der Spielziele und dem Anfang ist.Desweiteren ist uns aufgefallen,das man die Waffen ja mit drei Goldstücke erwerben soll,man aber nicht wirklich ne Chance hat,diese überhaupt zu bekommen.Man müsste die Regeln dann schon so verändern,dass man z. Bsp. mit jedem geschlagenem Monster ein Goldstück bekommen kann. Meine Jungs sind auf jedenfall total davon begeistert und fragen jetzt schon nach den weiteren beiden Teilen ob wir sie denn auch noch kaufen können.Mich würde es auch interessieren wie es ist dann mit allen vier Teilen zu spielen.

  • 02.09.11 - 23:05 Uhr

    von: Sandman77

    Wir haben mit der Bucht von Draida angefangen, dann die Höhlen beiden einzeln dann verbündet. Dann Das Wald alleine, dann alle 3 zusammen. Dann Schloss Fortaan alleine und jetzt auch alle 4 zusammen.

    Eines ist sicher, man muss vorher abklären was das Ziel ist und wie z.B. passiert mit die Verschiebaren Türen im Wald ob die auch außer das Wald plaziert werden dürfen.

    habe heute mit ein jugendliche Fortaan 5 mal gespielt, auf Pünkten. Spriecht wer am meisen tötet, sammelt am Ende gewinnt eine Runde. Was man vorher käuft/aufhebt nehmt mann mit in neue Runde.

    Das funktioniert gut…

  • 03.09.11 - 10:24 Uhr

    von: Isapapa

    schönes Projekt, wir sind zwar nicht dabei, jedoch interessiert es uns sehr, und wir schauen öfter hier vorbei…..

  • 03.09.11 - 10:49 Uhr

    von: heike_k

    Also am liebsten kombiniert,hat man mehr Möglichkeiten es länger zu gestalten und man hat es nicht so schnell durch.

  • 03.09.11 - 11:04 Uhr

    von: Hex_Hex

    wir haben zwar ein ticket gehabt aber wurden leider nicht ausgelost^^……trotz allem wahren wir soo neugierig und wollten auch spielen…….deswegen haben wir uns gleich alle 4 gekauft^^…..und seitdem bleibt der fernseher einfach mal aus….den man kann das spiel wie man mag verändern und immer mal andere regeln ausprovbieren…..so kommt jeder mal auf seine kosten…..wir sind sehr zufrieden mit dem spiel……und das wichtigste ist ja den kindern macht es spaß und ihrer Fantasie können sie freien lauf lassen……solche spiele sollte es öffter geben^^……also wer leider auch nicht das glück hatte und ausgelost wurde es lohnt sich das spiel bzw. die spiele zu kaufen…..:-)

  • 03.09.11 - 12:56 Uhr

    von: Magboul

    Wir kombinieren, allerdings gehen wir dazu über, die Teile komplett zu vermischen und eine möglichst spannende Welt zu basteln. Als nächste Stufe werden wir Regeln für den verdeckten Aufbau austüfteln ( auf einem Blätchen anfangen und zu Beginn des Zuges anbauen wobei die Monster, Schätze usw. Schon auf den Teilen sind… Es gibt dann 4 Kategorien von Teilen und man muss würfeln, welche man anbauen darf… )

    ;o)

  • 03.09.11 - 13:02 Uhr

    von: 1Adriana4

    Also mein Sohn und seine Freunde wollen immer kombinieren, weil es da einfach viel mehr zu erleben gibt. Und sie sparen schon fleißig für die anderen beiden Teile, sie träumen von der großen Heroica Welt!!

  • 03.09.11 - 13:05 Uhr

    von: Magboul

    … Für 5 Gold kann man sich das Würfeln sparen und auswählen, die oberbosse dürfen erst zum schluss dran und die Artefakte nur mit Schild… Alle Monster müssen besiegt werden… Am Ende gewinnt der Held mit den meisten Siegpunkten ( = besiegte Monster-Lebenspunkte / 5 Punkte fürs meiste Gold ( nach Waffen und Artefakteverkauf) / 2 Punkte für die meisten Waffen / 2 Punkte für die meisten Tränke….
    Dann gehts weiter ….

  • 03.09.11 - 13:20 Uhr

    von: cakir

    meine beiden kombinieren auch die welten miteinander, aber wild gemischt.
    Mit Sackgassen, in denen es Schätze oder waffen zu holen gibt etc. Lustig ist es mit den Schlüsseln, wenn die anderen auf denjenigen mit dem Schlüssel vor einem Tor warten müssen, bis er angedackelt kommt :)

    Gestern durften auch Oma und Opa 2x mitspielen und waren zu meinem Erstaunen ganz begeistert.

    Die Regeln wandeln wir öfter mal ab. Gestern haben wir am Schluss nach dem Besiegen des Endmonsters sogar gegeneinander gekämpft, was in lautem Lachen geendet hat….

  • 03.09.11 - 15:01 Uhr

    von: Nixbambi

    Wir spielen die Spiele einzeln oder zusammen. Monsterkampf ist bei uns sehr beliebt und bei uns kann man mit einer Fackel die bösen Fledermäuse bekämpfen (einfach die Fackel wie einen Zaubertrank verwenden). Fledermäuse mögen ja kein Feuer !!!Für die Fleischkeule und den Frosch gibts sicher auch bald Regeln. Wir tüfteln schon dran. Meine Idee: Erwirbt man den Frosch verwandelt er sich in einen zweiten Helden und man kann dann mit zwei kämpfen. Bei uns wird ausserdem dauernd das Ziel des Spiels geändert, scheint so am Lustigsten zu sein. Hat man keinen Schlüssel für die Tür heißt das bei uns Heroica Alzheimer.

  • 03.09.11 - 20:55 Uhr

    von: Maggilein

    Wir waren leider mit Fortaan; dem Aufbau, den Spielregeln und drei aufgeregten Kindern, die endlich spielen wollten, total überfordert und mussten nach dem Aufbau genervt aufgeben. Wir haben dann Nathuz aufgebaut, weil es mir kleiner und leichter erschien und siehe da: es hat wunderbar geklappt. Einfach aufzubauen – einfach zu spielen. Leider nur für 3 Personen. Die Kiddies waren begeistert und wollten gar nicht aufhören. Morgen trauen wir uns dann an Fortaan ran und wenn wir alles gut verstanden haben, werden wir kombinieren. Sofort alles zu kombinieren erscheint mir recht schwer, das könnte ich keines falls.

  • 03.09.11 - 21:51 Uhr

    von: Tati72

    Huhu,

    ich melde mich “brav” aus dem Urlaub zurück! ;-)

    Huihuihui – hier hat sich ja einiges getan. Ich habe mich erst mal durch den Blog “gewühlt”. Echt interessant!!! :-)

    Momentan spielen wir meist noch die “einfache” Version. Wir haben die “kombinierte” Version zwar schon mal ausprobiert, ist aber dann doch noch recht umfangreich für meinen kleinen Mr. Ungeduld. Da wir mittlerweile die Regeln aber recht gut kennen und nicht mehr ständig nachschauen müssen ;-) , wird die Kombi bald wohl öfter auf unserem Plan stehen.

    Eins steht aber schon mal fest. Es besteht so oder so ein hoher Suchtfaktor!! :-)

    Grüßle

  • 03.09.11 - 21:57 Uhr

    von: diana84

    Wir spielen sie nur kombiniert und wir werden uns die zwei noch fehlende auf alle fälle demnächst kaufen! Macht wahnsinnig spass!

  • 03.09.11 - 22:02 Uhr

    von: Melinca

    Wir haben mit Nathuz angefangen und tasten uns jetzt an Fortaan heran. Danach folgt die Kombie. Haben erstmal vorgegebene Regeln gespielt und Vor- und Nachteile herausgefunden. Man braucht etwas Zeit, um sich einzuspielen. Dann kommt sicher auch die kreative Phase.

  • 04.09.11 - 10:11 Uhr

    von: HannaMontana

    So nach der ersten Woche mit Heroica, ist die Begeisterung immer noch da. Meine KInder verändern immer wieder mal etwas. Wir spielen auch die Kombination. Habe heute bei Toysrus die Bucht von Draida und die Wälder von Waldurc bestellt. Bekommt mein Sohn zum Geburtstag, denn das stand auf Wunschliste auf Platz 1. Eine erfundene Regel von uns, ist noch, daß man von einem Tisch, den Zauberspruch nehmen kann, dann damit zu dem Raum mit dem Kamin gehen muss, einen Spruch murmelt und dann durch das Feuer in den anderen Raum gelangt, wo der andere Tisch mit dem Zauberspruch liegt. Mit diesem Zauberspruch geht man dann zur Kröte, die Feuer speiht und legt sie mit einem Schlafspruch schlafen und man kann vorbei gehen. Das Fleischstück ist eine Stärkung, womit man ein Leben auffüllen kann.

  • 04.09.11 - 10:39 Uhr

    von: schnuffelmaus70

    Wir spielen beide Welten zusammen.Am liebsten hätte mein Sohn alle Welten.

  • 04.09.11 - 10:58 Uhr

    von: Maaxim22

    am liebsten spielen meine auch beide zusammen und den “monstermodus”. das vervielfacht den spielspass um einiges, da die monster nicht sinnlos rumstehen , sondern aktiv den helden begegnen.

    macht echt nen heidenspass ….

  • 04.09.11 - 11:22 Uhr

    von: mel1511

    Meine Jungs und ich haben angefangen,die Spiele zuerst mal einzeln zu spielen.Aber dies mit viel Spass und Freude.Meine Jungs entwickeln einen enormen Kampfgeist in dem Spiel und ich habe nicht mehr viel zu lachen ;-) Nein,ich denke mal,das /die Spiele sind ein grosser Hit mit viel Spannung und Spass.Super Idee,das Spielfeld selber aufbauen zu müssen.Im Grossen und Ganzen einfach super!

  • 04.09.11 - 12:36 Uhr

    von: cuteashell

    …was die Spiele gibts schon zu kaufen?? Das ist echt an mir vorbei gegangen, hab mich schon immer gewundert warum manche schreiben sie hätten alle 4 Teile aufgebaut. Da wir in Bayern noch Ferien haben werd ich doch morgen gleich mal losstarten und Nathuz kaufen, das Wetter soll eh schlecht werden und wir spielen das Spiel inzwischen super gerne.
    Die Regeln von Lego selbst finden wir wie viele andere auch etwas langweilig oder besser gesagt wenig durchdacht (Waffen für 3 Goldstücke kaufen, obwohl das Spiel schon vorbei ist bevor einer auch nur 1 Goldstück bekommen hat)

  • 04.09.11 - 12:47 Uhr

    von: vilimekd

    also bei uns wird jeden tag gespielt. die “original” regeln sind manchmal wirklich nicht sooo spannend. was dazu führt, dass unsere kinder immer wieder neues ausprobieren und auch ihr freunde nach den ersten 1-2 runden bereits kreativ werden und so werden z.b. mehr monster verteilt oder merh goldstücke oder ähnliches. jedes mal, wenn ich mit ihnen spiele ist es wieder spannend, wies diesmal geht :) . meine kids haben so ziemlich für sich gepachtet. morgen beginnt ja wieder die schule. mal sehen, wies dann aussieht

  • 04.09.11 - 13:46 Uhr

    von: MarianaPa

    Bei uns werden die Spiele immer kombiniert gespielt. Sogar haben wir extra Steine geholt, um uns eine Brücke zu bauen (das hatte meinen Sohn gefehlt). Inzwischen darf man sich alles Mögliche erobern: Goldstücken, Leben, … Meine Tochter fand immer das Hünchen gut, wollte immer auf dem Weg mitnehmen. :-)

  • 04.09.11 - 14:25 Uhr

    von: manoever

    hallo,
    wir spielen es am liebsten kombiniert…

  • 04.09.11 - 18:21 Uhr

    von: tandil70

    Hallo,
    auch heute haben wir wieder eifrig gespielt. Bis eben waren die beiden Spiele noch ausgeliehen an Freunde.
    Bedingung unserer Jungs war, das das Spiel heute Nachmittag wieder hier ist.
    Die befreundete Familie war ganz begeistert und hat viele unserer eigenen Regeln übernommen.
    Dann haben die Kinder alle zusammen noch ein Spiel gemacht.

    Es macht als Eltern wirklich Spaß zu zuschauen auf was für schöne Ideen die Kinder kommen, sei es beim Aufbau oder beim spielen selbst.

  • 04.09.11 - 18:44 Uhr

    von: Totjono

    Hallo Ihr Lieben,

    wir spielen kombiniert und mittlerweile auch mit eigenem Aufbau. Je nach Lust und Laune….
    Wobei ich sagen muss, dass “eben mal schnell eine Runde spielen” bei dem Spiel nicht möglich ist. Es dauert schon seine Zeit bis das Spielfeld steht. Das ist – wenn mein Zeit hat – auch eine schöne Sache. Dann ist der Aufbau Teil des Spiels. Wir hatten allerdings diese Woche mal den Fall, dass wir schnell zwischen Abendessen und Bett noch eine Runde spielen wollten. Wir waren fertig aufbauen, als schon lange, lange “Bettzeit” war…….

  • 04.09.11 - 20:11 Uhr

    von: Anayah

    Also wir spielen noch lieber getrennt, weil wir die Raffinessen jedes Spiels erst ganz genau kennen und durchschauen wollen. Erst dann wird kombiniert und mit mehr Eifer in die Kämpfe gestützt

  • 04.09.11 - 21:10 Uhr

    von: jokyjeff

    Hallo ihr liebe Legospieler….

    wir habe erst mal ganz nach orginalanleitung gespielt, das war für meine Kinder aber ziemlich schnell langweilig als habe wir die Regeln etwas erweitert und zusätzlich uns ein Punktesystem dazu ausgedacht.
    Am Anfang werden die Heldenkarten gemischt und jeder zieht eine Heldenkarte was dann seine Spielfigur ist . Begonne wird ganz normal der jüngste beginnt. Das Spiel ist beendet wenn man das Ziel erreicht hat, jedoch nicht wer das Ziel als erster erreicht hat, sondern wer die meisten Punkte gesammelt hat und somit bewiesen hat die größten Abenteuer erlebt zu haben.
    Wir haben für uns folgende Punkte festgelegt:
    Waffen:

    Sichelstock- 2Punkte
    Zauberstab- 3 Punkte
    Axt- 2 Punkte
    Bogen- 2 Punkte
    Dolch- 2 Punkte
    Schwert- 2 Punkte

    Punkte bekommt man für die Monster in der gleichen Höhe wie sie Stärke haben.

    Zaubertränke:

    Glück- 1 Punkt
    Schnelligkeit- 2 Punkte
    Stärke- 3 Punkte
    Leben- 4 Punkte

    außerdem gibt es noch Punkte für:

    Gold- 2 Punkte
    Leben- 1 Punkt
    Fackel- 1 Punkt
    Schlüssel- 2 Punkte
    Helm – 4 Punkte
    Zepter- 1 Punkt

    und damit der, der das Ziel als erster erreicht hat nicht ganz ohne Belohnung ausgeht bekommt er 3 Punkte.

    Ich hoffe konnte euch damit auch eine kleine Anregung geben und vll viel Spaß mit unserem Punktesystem.

  • 04.09.11 - 21:14 Uhr

    von: Mikus9903

    Hallo Ihr Lieben,
    das war vielleicht eine Überraschung als wir aus dem Urlaub kamen und das Paket war da. Meine Söhne konnten es gar nicht abwarten um es auszupacken und zu spielen.Ganz schnell wurde zusammengebaut und die Spielregeln gelesen und los gings.Aber die Müdigkeit des Urlaubs war zu groß um es zu ende zuspielen,wir versuchen es morgen wieder,

  • 04.09.11 - 21:40 Uhr

    von: luca942

    Wir haben gestern angefangen, die Spiele aufzubauen. Meine beiden Jungs, 6 und 9 Jahre, waren schon vom Aufbau total begeistert. Da dieser Aufbau aber doch ganz schön lange dauert, hatten sie dann zum wirklichen Spielen keine Lust mehr. Also haben wir das ganze stehen gelassen und heute eine Runde gespielt. Wobei “wir spielen mal kurz eine Runde” auch nicht so einfach gemacht ist. Aber es hat allen riesengroßen Spaß gemacht, wobei wir uns nicht ganz an die Originalregeln gehalten haben.

    Morgen nun will mein Großer Freunde einladen, damit er ihnen das Spiel zeigen kann. Bin gespannt, was dann passiert …

  • 04.09.11 - 21:42 Uhr

    von: AlexisP

    Wir haben bisher beide Varianten einzeln gespielt um uns erstmal “einzufinden”. Ab morgen sind wir dann mutiger und kombinieren. Meine Jungs (Zwillinge, 8 Jahre) und ich sind aber jetzt schon begeistert von Heroica!

  • 05.09.11 - 08:45 Uhr

    von: strelitzia

    Ha! Wir sind jetzt auch dabei!
    Unser Paket kam und kam nicht… – Die Nachbarin hatte es entgegen genommen, war für ein paar Tage weggefahren und hatte es vergessen!
    Aber jetzt! Gestern schon mit Begeisterung ausgepackt und bestaunt (ich dachte, es sei nur Waldurk dabei, über Fortaan haben wir uns deshalb umso mehr gefreut!) und erstmal nur Waldurk gespielt. Aber heute gibt es mehr, sind ja noch Ferien!!

  • 05.09.11 - 09:33 Uhr

    von: ottchen

    Obwohl mein “Großer” erst 6 Jahre ist und damit ja noch ein wenig unter dem angegebenen Mindestalter von 8 hat er die beiden Spiele mit großer Begeisterung fast komplett allein zusammengebaut. Danach mussten wir auch gleich losspielen. Die einzelnen Spiele allein waren sehr schnell zu Ende, daher haben wir jetzt kombiniert. Die Spiele dauern nun länger – aber meinen beiden Jungs immer noch nicht lang genug.Wir werden wohl die anderen beiden Spiele noch kaufen. Selbst mein 4 Jähriger weiß manchmal schon besser Bescheid mit den Regeln als wir. Es macht wirklich super viel Spaß!

  • 05.09.11 - 09:51 Uhr

    von: Loona18

    Auch wir haben bereits beides ausprobiert und ich muss sagen, wir spielen beides gerne. Die Erwachsene spielen jedoch nach den Regel, die Kinder stellen seine eigene! Und ich muss sagen, beides macht riesen Spass. Besonders wenn die ganze Familie zusammen kommt. Und nicht nur das auch Freune von meinen Kinder spielen es gerne zusammen und suchen sich gerne eher einen Mostern als Helden aus, auch Mädels spielen gerne Heroica, wünschen sich jedoch weiblichen Figuren, anstatt von Mosters. Z.B.: Prinzesinen, Feen, Waldmädchen oder so was.

  • 05.09.11 - 10:14 Uhr

    von: Fee95

    Wir hatten hier auch schon sehr viel Spaß Streckenweise weiß ich garnicht wo mir der Kopf steht denn meine beiden großen bringen jeden tag neue Freunde mit dennen sie das Spiel ja unbeding zeigen müssen, Meine Tochter (5 fast 6) wollte auch mit spielen dann haben die jungs eben gegen uns beide gespielt sie war nur enttäuscht das keien Prinzessin für die dabei war.

  • 05.09.11 - 11:06 Uhr

    von: piccadilly

    @Hex_Hex: Schön, dass Ihr Euch die Spiele auch besorgt habt und mittestet! Ihr scheint ja schon echte Experten zu sein :)

    @Magboul: Verdeckter Aufbau – da bin ich schon sehr gespannt! Klingt wie eine interessante Variante, die dem Ganzen auf jeden Fall noch mehr Komplexität verleiht.

    @cakir: Super, das bei Euch alle Generationen mit Spaß mitspielen!

    @Nixbambi: Die Idee, Fledermäuse mit den Fackeln zu verscheuchen, ist klasse! Wir im echten Leben :)

    @Maggilein, AlexisP, Anayah: Genau – zum Eingewöhnen am Anfang schadet es nicht, erst mal mit der kleineren Welt zu beginnen. Nach der ersten Kennenlernphase kann man dann schnell weiter ausbauen :)

    @jokyjeff: Ihr habt da ja ein richtig ausgeklügeltes Regelwerk aufgestellt! Beeindruckend!

  • 05.09.11 - 12:01 Uhr

    von: Tati72

    Mein Sohn hatte gestern Besuch von zwei Freunden und es gab nichts anderes als “Heroica”. Die Jungs waren im Kinderzimmer verschwunden und den ganzen Nachmittag nicht mehr zu sehen. Natürlich war ich neugierig und habe mal “reingeschaut” ;-) . Wirklich klasse, was die “Helden” sich da alles ausgedacht haben. Bei jeder neuen Spielrunde durfte jemand anders neue Regeln aufstellen. Ich muss sagen, sie hatten wirklich tolle und originelle Ideen. Langeweile gab es auf jeden Fall nicht! :-)

  • 05.09.11 - 12:39 Uhr

    von: Schwangere1983

    Obwohl wir leider nicht mittesten durften, schaue ich regelmäßig hier rein, um mich zu Informieren, wie die einzelnen Spielwelten ankommen. Mein Sohn bekommt die Spiele zum Geburtstag, dann ist er nicht ganz so traurig über die Absage…

  • 05.09.11 - 13:55 Uhr

    von: feuertroll

    Wir spielen am liebsten kombiniert und erfinden immer wieder andere Spielwege. Besonders die Kinder sind beim Erfinden neuer Regeln sehr fantasievoll!

  • 05.09.11 - 15:07 Uhr

    von: mysticangel

    wir spielen am liebsten komibiniert und mit immer wieder neuen Wegen und kleinen Regeländerungen…..

  • 05.09.11 - 18:32 Uhr

    von: Krimo

    Zuerst haben wir einzeln gespielt um reinzukommen, nachdem das sehr gut klappte spielen wir jetzt kombiniert.
    Wir haben viel Spass, unser Sohn ist 9 und hat seine Freunde auch schon angesteckt.

  • 05.09.11 - 20:08 Uhr

    von: FrauKuemmelsaft

    Wir spielen die Spiele manchmal einzeln und manchmal kombiniert. Allerdings haben wir unsere eigenen Spielregeln entwickelt, insbesondere was den Kauf und Einsatz von Waffen betrifft. Ebenso spielen wir es oft als Team, um alle Monster zu besiegen, einen einzelnen Sieger gibt es dann nicht. Ebenfalls ergänzten bereits Star Wars Figuren das Spiel. Ich lasse den Kindern freie Hand beim Umbau, Regeländerungen etc. und seit 1 Woche spielen wir es täglich. Die Spiele fördern sehr die Kreativität und den Gemeinschaftssinn.

    Lego hat uns mal wieder überzeugt. DANKE!

  • 05.09.11 - 21:10 Uhr

    von: Sternschnuppe80

    Im Moment spielen wir lieber einzeln, bis die Spielregeln und alles gut sitzen. Beides kombiniert haben wir schon versucht, aber da waren mein SOhn und sein Freund zu ungeduldig und hibbelig für.
    Es macht auf jeden Fall viel Spaß und durch das abwandeln der Regeln ist es auch für 7jährige schon gut zu begreifen.

  • 05.09.11 - 22:28 Uhr

    von: Bellastella13

    Mein Sohn spielt mittlerweile die Spiele auch ganz alleine, und denkt sich dann irgendein Abenteuer aus, ohne sich an die Regeln zu halten. Das aber nur, wenn er keinen Spielpartner hat. Ansonsten sind es meiner Meinung nach richtige Jungenspiele. Wir haben alle große Freude und viel Spaß beim spielen!

  • 05.09.11 - 22:51 Uhr

    von: ellilove

    Meine Kinder haben beides ausprobiert und spielen im Wechsel…..
    mal kombieniert und mal allein. Aber die Missionen sind immer spannend!!!
    Aber maleine Frage: Warum kann ich denn keine Bilder hochladen?

  • 06.09.11 - 07:35 Uhr

    von: sunshine43

    Wir haben bisher einzeln gespielt, meine kindern wurde es allerding schnell langweilig. Mal sehen wenn man es kombiniert.

  • 06.09.11 - 07:47 Uhr

    von: joally

    Sind diese Spiele auch für ältere Kinder spannend (ca. 13 Jahre) – meine Mutter braucht noch ein Geschenk für die Jungen in den USA und ich bin nicht sicher, ob die Spiele eine Möglichkeit wären. Mir fällt sonst nicht viel ein.

  • 06.09.11 - 08:35 Uhr

    von: Fisch71

    Mein Sohn und seine Freunde bauen immer mal wieder um und spielen dann. Bis jetzt haben sie noch viel Spaß dabei. Ab und an darf ich auch mal mitspielen.

  • 06.09.11 - 08:40 Uhr

    von: MattBratt

    Auch wir haben ein aufregendes Spielwochenende hinter uns. Ich denke, dass das Spielen zukünftig nur spannend bleibt, wenn man erstens, mehrere Spiel kombiniert und natürlich selber die Regeln anpasst. Den Vorschlag von @jokyjeff fand ich z.B. sehr gut. Für die Relikte und Zaubertränke muss man sich noch etwas einfallen lassen, da diese , im Spiel fehlen, wenn man Sie im Rucksack belässt.
    Wir behalten nach Ende des Spieles nur die Waffen und das Gold.
    Auch die Begrenzung des Rucksackes finde ich eine gute Idee.
    Ich denke um ein drittes Spiel werden wir nicht herumkommen.
    Möge der Hero mit euch sein ;-)

  • 06.09.11 - 08:54 Uhr

    von: piccadilly

    @ellilove: Bitte achte bei den Fotos darauf, dass sie im
    JPG-Format abgespeichert und nicht größer als 10MB sind.

    Solltest Du dann immer noch Probleme beim Upload haben, probiere bitte folgende Tipps aus:
    - Update ggf. Deinen Brower (Internet Explorer, Firefox usw.)
    - Aktiviere oder deaktiviere die Cookies.
    - Aktiviere Javascript.
    - Lösche den Cache.
    - Lade die Seite neu.
    - Wechsle wenn möglich vom Internet Explorer zum Firefox und umgekehrt.

    Meld Dich gern noch mal per eMail bei mir und beschreib mir genauer was nicht klappt :) Dann finden wir den Fehler.

  • 06.09.11 - 09:03 Uhr

    von: piccadilly

    @joally: Die Regeln aus der Spielanleitung sind für Kinder ab 8 Jahren gedacht, könnten also für 13-jährige Jungs vielleicht nicht komplex genug sein. Aber: Wenn die Jungs die Spielregeln erweitern und sich selber Varianten ausdenken, die das Ganze etwas komplexer machen, kann Heroica natürlich auch ihnen riesen Spaß machen! Hier auf dem Blog gibt es schon die verschiedensten Ideen, wie man das Regelwerk ausbauen kann – das geht bis hin zu Ideen, die sogar für Erwachsene eine Herausforderung sind. Das Gute an den Heroica Spielen ist ja, dass die Spieler selber bestimmen können, wie kompliziert und lange sie spielen möchten.

  • 06.09.11 - 09:52 Uhr

    von: ellilove

    Hallo piccadilly!!!
    Danke für die schnelle Antwort!!!
    Ich finde im Blog die OPTION zum Bilder hochladen gar nicht!!! bin ja noch so frisch,ist unser erstes PRojekt;))))) Sorry!!!

  • 06.09.11 - 09:52 Uhr

    von: Pegasusisflying

    Meine Kids waren natürlich super begeistert von den beiden Spielen!!!
    Und es wurde gleich losgelegt und 2 Schulfreunde samt Mamas zum Spielen eingeladen…. für meine Kleine( 6 Jahre) ist das Spiel leider noch zu schwer und sie braucht Hilfe beim spielen, aber die Grossen hatten sofort den Durchblick und einen riesen Spaß beim spielen.

    Als erstes haben die Jungs es einzeln gespielt und dann auch kombiniert.
    Je nachdem wieviel Zeit zum spielen war.

    Und die Jungs haben sich für diese Woche auch schon zum Spielen angekündigt.

  • 06.09.11 - 09:56 Uhr

    von: leilanie76

    Mittlerweile sind wir schon richtig im heroica Fieber! Meine Kids fragen auch schon ob wir nicht auch noch die 2 anderen Teile kaufen können ;-)
    Wir spielen jetzt immer mit eigenen Regeln, da es leider schnell mal langweilig wurde mit den vorgegebenen Regeln. Aber meinem Sohn (9) fallen auch immer neue Regeln und Ideen zum spannenderen Spielverlauf ein. Ich finde das echt toll! Meine Tochter (6) hilft auch immer fleissig beim Aufbauen und mitspielen tut sie natürliich auch – auch Oma hat sie schon dazu “gezwungen” – die aber auch hellauf begeistert war!
    Alles in allem ist es wirklich ein spiel für die ganze Familie, für groß und klein. Wir sind auch wirklich am überlegen ob wir nicht die 2 fehlenden Teile kaufen.
    Ein tolles Projekt “daumenhoch”

  • 06.09.11 - 10:31 Uhr

    von: piccadilly

    @ellilove: Ach so :) Bilder kannst Du an einen Gesprächsbericht anhängen. Das heißt, Du loggst Dich ein und klickst dann hier im Heroica Projektblog rechts auf den Button “Bericht schreiben”. Dort kannst Du uns von Deinen Erfahrungen mit Heroica erzählen und Fotos hochladen. Mehr Infos findest Du übringes hier auf dem Blog. Wir freuen uns auf Deine Bilder!

  • 06.09.11 - 12:11 Uhr

    von: SabArNi

    Da wir im Urlaub waren und erst seit Sonntag spielen können, haben wir die Spiele bisher nur einzeln gespielt. Bis auf das Gold, haben wir uns auch noch an die Regeln gehalten. Wenn man die Spiele einzeln spielt hat man ja leider nur wenig Chancen sich die Waffen mit dem Gold zu kaufen.

    Bis jetzt hat mich das Spiel positiv überrascht. Ich hatte schon Sorgen, das das Spielfeld durch die Legosteine doch ziemlich schnell auseinander geht. Das ganze ist aber doch sehr stabil und man kann es ohne Problem zusammengebaut in ein anderes Zimmer tragen :)

  • 06.09.11 - 13:07 Uhr

    von: LaPia

    Wir sind total begeistert von den Spielen !!!
    :-)
    Bis jetzt haben wir beide Spiele noch einzeln gespielt, um einfach mit den Grundregeln vertraut zu werden ! Aber schon da hat sich gezeigt, wie toll sie sind. Super ist auch die gewohnte Qualität von Lego.
    Die verschiedenen Figuren mit ihren Fähigkeiten und natürlich die Monster.
    Mein Sohn hat sich schon seine eigene Heroica Festung gebaut in der jetzt immer tüchtig gekämpft wird.
    Perfekt sind auch die verschiedenen Spielvarianten !!!
    Drei Daumen von uns !!!

  • 06.09.11 - 15:55 Uhr

    von: pucci

    Ich habe gestern erst mein Paket bekommen. Anfang letzter Woche habe ich auf das Paket gewartet, aber es kam nicht. Am Mittwoch habe ich dann in die Sendungsverfolgung geschaut und da stand, dass mein Paket in der Packstation sei. Ich hatte aber keine Karte bekommen. Also bin ich zum Postshop gegangen, der etwas entfernt von der Packstation steht. Da sagte man mir, keine Abholkarte – kein Paket. Dabei hatte ich sogar die Sendungverfolgung ausgedruckt. Da war guter Rat teuer. Da hatte unser Postbote die Abholkarte bei Nachbarn eingeworfen, die in Urlaub waren. Am Sonntag morgen kam dann die NAchbarin, die in der NAcht erst wieder aus dem Urlaub zurück gekommen war mit meiner Abholkarte in der Hand. Also bin ich gleich zur PAckstation gefahren und habe mein Paket geholt.

    Wir sind daher im Moment dabei, das Spiel erst einmal zu lernen und spielen es saparat.

  • 06.09.11 - 16:17 Uhr

    von: lilaclematis

    Hi wir haben Samstag im Häuschen gestartet…erstmal nur mit einem Spiel und der Anleitung. Und dann wurde es immer mehr. Meine beiden kleinen Jungs haben gar nicht mehr aufgehört. Der 9 jährige war total begeistert. Das andere Spiel wurde dazu aufgebaut ..e s wurde umgebaut ,diskutiert, erweitert, Regeln geändert und alles mit richtig viel Spaß.
    Der 14 Jährige liebt solche Spiel auch und hat immer wieder zugekuckt und am End eauch ordendlich mitgemischt. Nur der ganz große(16) wollte nicht. Da ist der Computer eher angesagt..
    Alles in allem super nett gestaltete Spiele mit viel Spielspaß, Ideen und Abwechslung…………

  • 06.09.11 - 16:53 Uhr

    von: piccadilly

    @LaPia: Eine eigene Heroica-Festung – wow!

    @pucci: Das war ja eine wahre Odyssee, bis Du Dein Paket hattest! Schön, dass es jetzt da ist und Ihr spielen könnt. :) Wir sind gespannt auf Eure Meinung.

  • 06.09.11 - 22:43 Uhr

    von: Sandman77

    Bis jetzt muss ich festellen das wenn mann mit pünkte spielt das spiel am ende ausgeglichen ist. Einfach der endsieger schlagen ist zu einfach. Bastele grade an eine fanwebseite und hoffentlich werde auch mal mein lego baustelle fertig :)

  • 07.09.11 - 11:03 Uhr

    von: Tati72

    Mittlerweile spielen wir Fortaan und Waldurk auch kombiniert. Jetzt, wo mein Sohn mit den Regeln vertraut ist und oft selbst neue erfindet, hat er auch viel mehr Geduld beim Spielen, auch wenn’s mal länger dauert. Wenn er mit seinen Freunden spielt, kommen die tollsten Kombinationen heraus. Echt klasse! :-)

  • 07.09.11 - 13:47 Uhr

    von: Schmitzkatze76

    Also wir spielen auch mittlerweile kombiniert. Meist erklären mir meine Kinder was ich am besten machen soll.Die haben die Regeln in kürzester Zeit verstanden. Gestern erst haben sie mir die Augen verbunden und mich zum Tisch geführt,auf dem sie mir ihre selbstgestaltete neue Spielvariante zeigten. Haben sie wirklich klasse gemacht,dadurch dauerte das Spiel auch um einiges länger. Es macht wirklich Spaß!!!:-)

  • 07.09.11 - 17:36 Uhr

    von: Lezabel

    Es kommt eigentlich immer darauf an, wieviel Zeit zum Spielen da ist! Ist weniger Zeit da, wird halt nur eine Welt gespielt oder aber beide Welten mit etwas veränderten Regeln (es wird nicht nach jeder Welt abgerechnet sondern bis zum Ende durchgespielt und wer am meisten Monster besiegt hat oder Goldstücke bekommen hat, der gewinnt)!
    Ist mehr Zeit da, dann spielen wir aber nach Vorschrift!
    Und mein jüngster Sohn hat jetzt schon einen großen Wunsch für Weihnachten: Er möchte unbedingt die fehlenden zwei Welten haben…aber da uns das Spiel inzwischen soviel Spaß macht, kann es durchaus sein, das Mama schon eher einkaufen geht… :)

  • 08.09.11 - 19:44 Uhr

    von: bussee

    wir haben es nun auch mal geschafft zu spielen, haben auch kombiniert gespielt und es macht sehr viel spaß…

  • 08.09.11 - 20:18 Uhr

    von: Vio.la

    bei uns geht es nach verfügbarer Zeit: nur kurz kann man mit 1 Set spielen, frei aufgebaut noch schneller als nach Aufbauplan. Wenn sie richtig Zeit zum Spielen haben, wird ausgiebig aufgebaut (natürlich beide Sets mit ein paar von uns selbstgebauten Platten aus unserer Legolawine), und dann wird stundenlang vor sich hingespielt – sehr frei und glücklich.

  • 08.09.11 - 21:23 Uhr

    von: tini136

    Wir haben anfangs nicht kombiniert, aber nach gut einer Woche spielen sind wir jetzt bei der Kombination “Fortaan/Nathuz” .
    Es ist wirklich toll wie sich das Spiel verändert. Da mein Sohn in 2 Wochen Geburtstag hat, werden wir wohl noch eines dazukaufen ;-)
    LG tini

  • 09.09.11 - 13:38 Uhr

    von: BieneBee

    Bei uns werden Varianten gespielt. Mal bauen wir alles zusammen und manchmal reicht die Zeit nur für ein kurzes Spiel und dann wird nur eine Welt aufgebaut. Das ist ja das Schöne an dem Spiel. Es lässt sich sehr individuell gestalten (nicht nur die Spiele selbst, sondern auch die Zeitdauer).

  • 09.09.11 - 23:25 Uhr

    von: schmitz1979

    bei uns werden die spiele zimmlich oft einzelnt gespielt und ab und wan auch mal kombiniert

  • 10.09.11 - 10:04 Uhr

    von: SuDoLu

    Kombiniert – einzeln war das Spiel zu schnell vorbei … wir haben inzwischen auch noch mit normalen Legosteinen die Wege verlängert, damit es etwas schwieriger wird … gerade wenn man zu viert spielt, waren die Runden sonst zu schnell vorbei.

  • 10.09.11 - 12:49 Uhr

    von: StorfiSandra

    Beides ;o)
    Wenns schnell gehen soll, dann einzeln.
    Wenns mehr Spieler sind, dann auch gern zusammen.

  • 15.09.11 - 00:05 Uhr

    von: urutesting

    Vor allem zusammen, einzeln mcht nicht sooo viel Spass!

  • 16.09.11 - 06:12 Uhr

    von: wasserfrau1

    Beide Varianten, je nach Lust und Laune ;-)